Gesund durch Schule und Ausbildung

Vitaminkick für den Körper

Sommer, Sonne, hohe Temperaturen – da hat man in der Regel keine Lust auf deftiges Essen. Obst und Gemüse sind daher ideal für das Frühjahr und den Sommer. Da nicht jeder Obst und Gemüse liebt, lassen sich daraus vitaminreiche Getränke zaubern, die deinem Körper im handumdrehen Energie für den ganzen Tag liefern. Die leckeren Vitaminkicks sind auch perfekte Begleiter für Schule und Beruf.
Damit ihr abwechslungsreich und fit durch die Jahreszeit kommt, stellen wir euch verschiedene Rezepte vor, die ihr innerhalb kurzer Zeit zubereiten und ganz leicht in eurem Speiseplan unterbringen könnt.

 

Melonen-Orangen-Frucht­cocktail

Zutaten (4 Portionen):

600 g Wasser- oder Honigmelone, 200 ml Orangensaft, 40 ml Limettensaft, Eiswürfel, Limettenscheiben
Zubereitung:
Melone schälen und in einem Mixer pürieren, dann den Orangen- und Limettensaft zugeben und verrühren. Eiswürfel in hohe Gläser geben, Fruchtcocktail aufgießen, Glasränder mit Limettenscheiben dekorieren und servieren.

Frühstücks-Smoothie

Zutaten (4 Portionen):

1 Apfel, 1 Orange oder Nektarine , 1 Banane, 1 bis 2 Möhren , 30 g Haferflocken, 750 ml Orangensaft
Zubereitung:
Gesund, einfach und super schnell zubereitet! Obst und Möhren in den Mixer geben und zerkleinern. Dann die Haferflocken und den Saft zugeben und nochmals pürieren – fertig!

Nicecream

Zutaten:

3 Bananen, 200 g Erdbeeren, etwas Ahornsirup
Zubereitung:
Das gesunde Eis ist in 5 Minuten zubereitet! Dazu die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und einfrieren.
Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Die Nice­cream in Gläser füllen und nach Belieben mit geraspelter Schokolade und Minze verzieren.

Porridge

Zutaten (1 Portion):

50 g Haferflocken, 200 ml Milch oder Wasser, eine Prise Salz und Zucker, 1 TL Honig oder Agavendicksaft
Zubereitung:
Zutaten in einen Topf geben und kurz aufkochen. Dann das Porridge bei schwacher Hitze drei weitere Minuten ziehen lassen – so erhält es seine typisch cremig Konsistenz. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
Nun kann man das Porridge nach Belieben mit gesunden Toppings wie Nüssen, Samen, Beeren oder anderen Früchten (z. B. Bananen oder Äpfel) verfeinern. Wer es jetzt noch etwas süßer mag, kann einen Teelöffel Honig oder Agavendicksaft darüber verteilen.

Tipp: Wenn du morgens gerne etwas länger schläfst, kannst du dein Frühstück auch schon am Vorabend vorbereiten. Die Overnight Oats ganz einfach über Nacht ziehen lassen und am nächsten Morgen in der Mikrowelle erwärmen. Erst danach die Toppings dazugeben.

Perfekt für die Mittagspause

Buddha Bowl mit Bulgur

Zutaten (1 Portion):

100 g Bulgur, ½ Avocado, ½ Paprika, 1 kleine Zwiebel, 2 Champignons, 1 Tomate , ¼ Salatgurke , ¼ Päckchen Feta-Käse, 2 Frühlingszwiebeln, 4 EL Tomatenmark, 3 EL Kichererbsen, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer, Balsamico, Olivenöl
Zubereitung:
Den Bulgur nach Packungsanweisung in Salzwasser oder Gemüsebrühe kochen. Währenddessen Pilze und Zwiebel in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl anbraten, mit Balsamico ablöschen und beiseite stellen.
Paprika und Avocado in Streifen schneiden, Tomaten und Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden, Salatgurke würfeln.
Den fertig gegarten Bulgur mit Tomatenmark, Olivenöl und Frühlingszwiebeln vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
Und nun geht’s ans Anrichten! Hierfür am besten eine Müslischüssel o. ä. verwenden.
Den Bulgur einfüllen und das Gemüse, den zerbröckelten Feta, Kicher­erbsen und die angebratenen Pilze auf den Bulgur dra­pieren und mit Zitronensaft und Pfeffer würzen.