4359236389_7da6b11ac5_o

Herbst – na und? Nur keine Langeweile aufkommen lassen!

Solange es im Herbst noch schön warm und sonnig ist, ist es leicht, die Tage zu genießen. Aber auch ein nebliger und nasskalter Herbst hat seine Vorteile. Da kann man sich ohne schlechtes Gewissen zuhause einigeln und auf der Couch rumlümmeln. Dazu ein gutes Buch oder eine spannende DVD und etwas zum Knabbern – schon kann einem das Wetter egal sein!

Cocktail (alkoholfrei)

Englischer Herbst

  • 60 ml kalter Schwarztee
  • 30 ml Orangensaft
  • 10 ml Limettensaft
  • 10 ml Grenadine (statt Grenadine kann man auch einen anderen roten Sirup verwenden)

Alle Zutaten in einen Shaker geben und durchmixen. Dann in ein – wenn gewünscht mit Eiswürfeln gefülltes – Glas umgießen.

Tipp: Wer keinen Shaker hat, kann auch ein großes Glas mit Schraubdeckel verwenden.

Mehr Rezepte für alkoholfreie Drinks unter www.null-alkohol-voll-power.de

Snack


Was gibt es Schöneres, als sich mit Freunden eine DVD anzuschauen und dabei selbstgemachte Snacks zu knabbern. Schnell und einfach sind z. B. Quesadillas mit Tomatensalsa:

Quesadillas


  • eine Packung Tortillafladen
 geriebener Käse (Cheddar, Gouda, Emmentaler oder eine andere Sorte nach Geschmack)

Eine Tortilla in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen und mit geriebenem Käse bestreuen. Wenn der Käse anfängt zu zerlaufen, mit einem zweiten Fladen abdecken und umdrehen, kurz anwärmen und alles auf eine große Platte geben. In acht Ecken teilen und mit Tomatensalsa zum Dippen servieren.

Tomatensalsa

  • eine Dose ganze Tomaten
  • eine Zwiebel, fein gewürfelt
  • zwei Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • drei Esslöffel Olivenöl
  • ¼ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Zucker

Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Mit den Tomaten ablöschen und mit Salz und Zucker würzen. Etwa 5 Minuten köcheln und dann mit einem Stabmixer pürieren. Schmeckt warm oder kalt.

Buchtipp

Bodyguard – Die Geisel
(Chris Bradford, cbj Verlag, ISBN 978-3570402757)

Ein 14-jähriger Junge als Bodyguard? Das glaubt doch kein Mensch! Eben deshalb ist Connor Reeves bei seinen Inkognito-Einsätzen so erfolgreich. Sein erster Auftrag führt ihn direkt ins Zentrum der Macht: Er soll die Tochter des amerikanischen Präsidenten beschützen. Allerdings darf Alicia nicht merken, dass er in Wahrheit Personenschützer ist. Denn die Präsidententochter hat die Nase voll von dem goldenen Käfig, in dem sie sitzt, und entwischt den Beamten des Secret Service immer wieder. Eines Tages jedoch gerät sie ins Visier einer terroristischen Schläferzelle. Und plötzlich ist sie doch froh, dass ein Bodyguard an ihrer Seite ist: Denn Connor entpuppt sich als stahlharte Kämpfernatur.

(Quelle: Verlag Randomhouse)

Der Auto Chris Bradford nimmt es mit der Recherche zu seinen Projekten ganz genau. Für die Bodyguard-Reihe hat er sich zum Personenschützer und Leibwächter ausbilden lassen. Kein Wunder also, dass sich seine Romane so glaubhaft und spannend lesen.

DVD-Tipp

Überflieger/Kleine Vögel – großes Geklapper
Liebenswertes Animationsabenteuer über einen kleinen Spatz, der sich für einen Storch hält und im Herbst eine abenteuerliche Reise in den Süden antritt.

Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen. Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist! Zum Glück kommen ihm dabei Olga, die zu groß geratene Zwergeule und ihr imaginärer Freund Oleg zu Hilfe. Als sie Kiki, einen selbstverliebten Karaoke-Wellensittich mit Höhenangst, aus seinem Käfig befreien, beginnt ein turbulentes Abenteuer, das die drei Überflieger über sich hinauswachsen lässt!

(Quelle: Eurovideo)

Kinotipp

Mord im Orientexpress (Kinostart 9. November 2017)
2017 kommt der weltberühmte Klassiker Mord im Orient-Express in einer Neuverfilmung in die Kinos. Auf der Rückreise von einem Fall geht Detektivs Poirot an Bord des Orient-Express. Als der Zug auf der Strecke aufgrund schlechten Wetters anhalten muss, wird ein Mitreisender ermordet aufgefunden und  Poirot nimmt die Ermittlungen auf.

Regisseur Kenneth Branagh, bekannt für seine detailgenauen Umsetzungen von Shakespearedramen, nimmt sich einen Krimiklassiker von Agatha Christie vor. Auch in dieser Verfilmung spielen wieder Stars von Rang und Namen mit:

Kenneth Branagh, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Judi Dench, Tom Bateman, Derek Jacobi, Penélope Cruz, Willem Dafoe, u. a.

TagsTipps