Gesund durch Schule und Ausbildung – Einfach mal anders!

Pausenbrot

Wir haben hier zwei gesunde Alternativen zu Butterbretzel, Nutellabrot und Schokocroissant, die schnell zubereitet und dazu noch lecker sind. Die Angaben sind jeweils für eine Person.

Porridge mit Beeren

Zutaten:
½ Tasse feine Haferflocken, ½ Tasse Milch,
½ Wasser, Honig oder Zucker, Beeren (frisch oder TK)
Zubereitung:
Haferflocken zusammen mit Milch und Wasser in einem Topf kurz aufkochen. Bei kleiner Hitze weiterkochen, bis er eine etwas festere Konsistenz hat. Den Porridge mit Honig oder Zucker süßen und mit den Beeren verzieren.

Tipp: Wer keine Zeit oder Lust zum Köcheln hat, gibt einfach am Abend vorher alles zusammen kalt in ein Schraubglas und stellt es in den Kühlschrank. Am nächsten Tag als Overnight Oats genießen.

 

Avocado-Brotaufstrich

Zutaten:
½ reife Avocado, Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Avocado von der Schale befreien und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und mit einer Gabel zerdrücken oder pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt auf Vollkornbrot mit Gurken- und Radieschenscheiben oder als Dip zu Gemüsesticks.

 

Snacks

Wer kennt es nicht: Das Nachmittagstief. Hier greift man dann schnell zu Schokolade oder Gummibärchen. Doch das muss nicht sein. Eine Banane, ein Apfel oder eine Handvoll Nüsse können schon helfen, über das Tief zu kommen. Für wen das jedoch zu langweilig ist, haben wir auch hier einige gesunde Alternativen:

Mango-Bananen-Smoothie

Zutaten:
½ reife Mango, 1 reife Banane, 120 ml Orangensaft, 200 ml Naturjoghurt, 1 EL Honig, evtl. Eiswürfel
Zubereitung:
Die Mango und die Banane schälen und klein schneiden. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Wer mag, kann ein paar Eiswürfel mit zerkleinern (nur bei sofortigem Verzehr), dadurch wird das Ganze fester und erfrischender.

Gemüsesticks mit Joghurt-Dip

Zutaten:
Gemüse nach Wahl, zum Beispiel Gurken, Paprika, Karotten, Kohlrabi usw.
Für den Dip: 200g Joghurt (3,5 %), 1 Zehe Knob­­lauch, 1 Bund Schnittlauch, 1 Bund Peter­silie, Zucker, Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Gemüse waschen, schälen und in Streifen schneiden. Die Kräuter hacken und unter den Joghurt rühren. Die Knoblauchzehe dazu pressen. Den Dip mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Getränke

Und das Wichtigste ist natürlich – vor allem jetzt im Sommer – immer genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Mindestens 1,5 Liter am Tag sollten es sein. Doch immer nur Wasser wird schnell langweilig. Anstatt zu den viel zu übersüßten Softdrinks zu greifen, haben wir hier ein paar erfrischende Ideen für euch:

Gurken-Limetten Wasser

Zutaten:
1 Limette, ¼ Gurke, 1 Handvoll Basilikumblätter,
1 l Wasser
Zubereitung:
Limetten und Gurken in Scheiben schneiden. Eine Karaffe mit Wasser füllen und die Limetten- und Gurkenscheiben hineingeben. Basilikum dazu geben und gut umrühren. Das Wasser sollte am besten einige Stunden ziehen.

Apfel-Eistee (4 Portionen)

Zutaten:
4 Beutel schwarzer Tee, ½ l Wasser, ½ l Apfelsaft,
2 EL Honig, ½ Zitrone
Zubereitung:
Das Wasser kochen und die Teebeutel darin 5 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel entfernen und den Honig einrühren bis er aufgelöst ist. Den Tee abkühlen lassen und mit dem Apfelsaft vermischen. Zitrone in Scheiben schneiden und dazu geben. Die Mischung im Kühlschrank abkühlen lassen, vor dem Anrichten nochmal gut umrühren und mit Eiswürfeln servieren.